Jungfüchse mit vorzeitigem Viertelfinaleinzug

Gestern gewann die A-Jugend des Hauptstadtclubs mit 37:22 (17:10) bei der JSG Balingen-Weilstetten. Durch den Sieg stehen die Jungfüchse nun bei 18:0-Punkten und sicherten sich bereits fünf Spieltage vor Rundenende ihr Ticket für die Viertelfinalspiele. Das Team von Bob Hanning kann nicht mehr aus den Top vier verdrängt werden und kann sicher mit der entscheidenden Meisterschaftsphase planen.

Die Jungfüchse aus der A-Jugend spielen eine bislang herausragende verlustpunktfreie Saison. Mit 18:0-Puntken und einem Torverhältnis von plus 113 Treffern sind sie ganz klar das Maß aller Dinge in der Meisterrunde I. Am gestrigen Tag wurde dann der vorzeitige Viertelfinaleinzug um die Deutsche Meisterschaft perfekt gemacht. Bei der JSG Balingen-Weilstetten gewann das Team von Bob Hanning mit 37:22 und liegt nun fünf Spieltage vor Rundenende zehn Punkte vor dem gestrigen Gegner. Daher können die Jungfüchse aufgrund des Gewinns im direkten Vergleich nicht mehr von einem der ersten vier Plätze verdrängt werden.

„Wir haben eine deutlich bessere Leistung als in den vergangenen drei Spielen gezeigt. Maxim Orlov hat sich stark weiterentwickelt und das mit neun Toren bestätigt. Heute feiert er seinen 18. Geburtstag und hat sich mit seiner gestrigen Leistung somit selbst beschenkt. Es freut mich, dass wir jetzt schon sicher im Viertelfinale stehen“, so Trainer Bob Hanning zur Partie. Die Jungfüchse haben den gestrigen Sieg jedoch nicht in Topbesetzung eingefahren. Marc Walter, Nils Lichtlein und Gustav König unterstützten die Berliner Bundesligareserve bei ihrem 28:25-Heimsieg über die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz.

Quelle: PM Füchse Berlin



  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 0511 260941 55
Email: info@gatecom.de