HBF-Spitzenspiel in der MHPArena

Nach dem erfolgreichen Auftakt in die neue Saison 2020/21 der Handball Bundesliga Frauen(HBF) empfängt die SG BBM Bietigheim am kommenden Mittwoch, 9. September 2020, um 19:30 Uhr in der MHPArena den Ex-Serienmeister Thüringer HC.

35:25 lautete das verdiente Ergebnis am vergangenen Samstag, 5. September 2020, gegen die HSG Bad Wildungen Vipers in der Ludwigsburger MHPArena. Cheftrainer Markus Gaugisch sah beim ersten Pflichtspielsieg guten Handball mit wenigen technischen Fehlern, sodass er „im Großen und Ganzen zufrieden“ mit dem Auftakt seines Teams war.

Schon am zweiten Spieltag der noch jungen Saison kommt es zum absoluten Topspiel. Mit dem ehemaligen Meisterschaftsabonnenten aus Erfurt wartet auf die SG-Ladies ein großes Kaliber. Trainer Herbert Müller hat nach den überraschenden Abgängen der deutschen Nationalspielerinnen Emily Bölk, Alicia Stolle, Anca Giegerich sowie weiterer, für die längerfristige Zukunft in Erfurt fest eingeplante Leistungsträgerinnen wie Mikaela Mässing oder Almudena Rodriguez wichtige Akteurinnen verloren. Sieben Abgängen stehen zehn Neuzugänge gegenüber. Damit scheint nicht nur der großzügige Umbau der Salza Halle bald gelungen, sondern auch der personelle Umbruch mit einem breiten hochklassigen Kader zur neuen Saison vollzogen. Einmal mehr wurde eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt, die ebenfalls im Titelrennen mitmischen möchte und kann, nachdem die abgebrochene Saison 2019/20 auf einem für THC-Verhältnisse enttäuschenden 5. Platz beendet wurde. Ihren Auftakt bestritt die internationale Truppe, bei der lediglich noch vier deutsche Spielerinnen im Kader stehen, mit einem 30:22-Sieg bei den Kurpfalz Bären.

Für die Bietigheimerinnen zählt nur ein Sieg vor heimischer Kulisse. Helfen sollen dabei wieder, wie zuletzt gegen Bad Wildungen, die bis zu 500 zugelassenen Fans in der MHPArena, die allesamt mithalfen, ein Spiel unter den derzeit schwierigen Bedingungen auszutragen. Das bevorstehende Handballfest hätte wieder 2.500-3.000 Zuschauer verdient gehabt, aber man gibt sich in Bietigheim aufgrund der besonderen Situation mit dem vom Gesundheitsamt vorgegeben Zuschauerzahl zufrieden und freut sich auf eine stimmungsvolle MHPArena.


Cheftrainer Markus Gaugisch sagt vor dem Spitzenspiel: „Wir haben durch unseren Auftaktsieg Selbstvertrauen getankt und gesehen, dass unsere Abstimmung immer besser wird. Der THC hat eine neue Mannschaft, gespickt mit individuell starken Spielerinnen. Wir benötigen daher jeden einzelnen Zuschauer und jede einzelne Zuschauerin zur Unterstützung.“

Geleitet wird die Partie von den beiden Unparteiischen Ramesh Thiyagarajah und Suresh Thiyagarajah. Anwurf ist am Mittwoch, 9. September 2020, 19:30 Uhr. Der Online-Sender sportdeutschland.tv überträgt die Begegnung live im Internet.

Eintrittskarten sind aufgrund des Personalisierungsprozesses ausschließlich online oder auf der Geschäftsstelle erhältlich. Eine Abendkasse vor Ort gibt es nicht.

Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist bei Zutritt verpflichtend. Alle Infos zu den Hygienevorschriften und Abläufen rund um diesen Spieltag finden Sie auf unserer Webseite: http://www.sgbbm.de/bl-frauen.html

Quelle: PM SG BBM Bietigheim


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 0511 260941 55
Email: info@gatecom.de