Malte Schröder und der TV Emsdetten gehen getrennte Wege

Die TV Emsdetten Marketing GmbH hat heute bekannt gegeben, dass der Vertrag mit Malte Schröder im gegenseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufgelöst wird.Es sind nicht immer die sportlichen Aspekte die für so eine Entscheidung ausschlaggebend sind sagt TVE-Geschäftsführer Frank Wiesner: „Der TV Emsdetten befindet sich weiterhin in der Konsolidierungsphase. Auch in der kommenden Spielzeit müssen wir weiterhin unseren bereits begangenen Sparkurs fortführen. Da passt ein Spieler wie Malte Schröder leider nicht in unser Gehalts-Konzept.“Keine Entscheidung gegen den Spieler Malte Schröder„Wir freuen uns sehr, dass Malte nach seiner langwierigen Verletzung wieder sportlich zu alter Stärke zurückfindet. Er ist ein absoluter Team-Player und übernimmt Führungsverantwortung. Es ist eindeutig keine Entscheidung gegen Malte Schröder als Spieler“, so Wiesner weiter. Der 31-jährige Schröder kam 2016 vom Erstligisten MT Melsungen nach Emsdetten. In seiner Zeit beim TVE konnte er aufgrund einer Schulterverletzung über 18 Monate nicht am Spielbetrieb teilnehmen. Der TV Emsdetten wünscht Malte Schröder alles Gute für seine sportliche und private Zukunft!


  



Quick Menu