FRISCH AUF! empfängt den TuS N-Lübbecke

FRISCH AUF! Göppingen spielt am Donnerstag (15.02.18; 19.00 Uhr, EWS Arena) gegen den Ligakonkurrenten und Aufsteiger TuS N-Lübbecke. FRISCH AUF! Göppingen ist mit einer Auswärtsniederlage in Wetzlar, aber auch mit einem wichtigen Heimsieg im Europapokal gegen RK Nexe in den zweiten Teil der Saison gestartet. Nun steht das erste Bundesliga-Heimspiel des Kalenderjahres an. In der Vorrunde gab es in Lübbecke ein 25:25-Unentschieden zwischen beiden Mannschaften. Die Gäste kommen aktuell mit dem für sie sehr wichtigen 24:21-Heimsieg gegen den TVB Stuttgart im Gepäck nach Göppingen angereist und können befreit aufspielen. FRISCH AUF! selbst strebt natürlich einen Heimsieg an, um die wichtigen Punkte in der Liga einzusammeln und den Anschluss an das Mittelfeld zu wahren FRISCH AUF! hat in Wetzlar durchaus eine spielerisch gute Leistung abgerufen, zumindest in den ersten 40 Spielminuten. Lange sah es so aus, als ob Zählbares herausspringen könnte. Dann aber machte sich die missliche personelle Situation doch entscheidend bemerkbar. Inzwischen sind einige zuletzt angeschlagene Spieler in die Mannschaft zurückgekehrt und dies hat sich bereits beim Europapokal-Heimsieg gegen RK Nexe sehr positiv ausgewirkt. Darauf möchten Trainer Rolf Brack und seine Mannschaft jetzt aufbauen. Die FRISCH AUF!-Fans können im Wesentlichen mit der Mannschaft rechnen, die letzten Samstag international aktiv war. Zudem steht Sebastian Heymann kurz vor seinem Comeback nach seiner langen Verletzungspause. Aus dem Hinspiel kann man ableiten, dass man den Gegner nicht unterschätzen sollte. Der TuS N-Lübbecke war als Zweitligameister aufgestiegen, hat sich dann aber zum Saisonstart sehr schwer getan mit der sofortigen Etablierung in der DKB Handball-Bundesliga. Trotz einer langen Niederlagenserie angesichts eines sehr schweren Startprogramms wurden die Verantwortlichen aber nicht unruhig. Mit etlichen Punktgewinnen und Siegen im November und Dezember konnten die Mitaufsteiger aus Ludwigshafen und Hüttenberg noch im alten Jahr tabellarisch überholt werden. Am vergangenen Wochenende brachte ein weiterer Heimsieg gegen Stuttgart einen Platztausch mit dem TVB. Der TuS befindet sich also auf einem guten Weg in Richtung Klassenerhalt, zumal gegen die Mitaufsteiger noch beides Mal Heimspiele auf dem Rückrunden-Plan stehen. Mit zum Aufstieg und zu dieser weiteren Entwicklung beigetragen hat der ehemalige FRISCH AUF-Keeper Peter Tatai. Beste Torschützen der Gäste sind Jens Bechtloff auf Linksaußen sowie die beiden Rückraum-Halben Marko Bagaric und Pontus Zetterman. Die Lübbecker stellen in der Regel eine stabile Abwehr um den polnischen Nationalspieler Piotr Grabarczyk und spielen in der Offensive sehr gefährlich über den Kreis, wo im Hinspiel vor allem Nils Torbrügge den FRISCH AUF!-Spielern Kopfzerbrechen machte. Um den Aufwärtstrend fortzusetzen, hat man im Januar den Melsunger Linkshänder Dener Jaanimaa nachverpflichtet.FRISCH AUF!-Trainer Rolf Brack: "Wir möchten den positiven Trend des Europapokalspiels jetzt auch in der Liga nutzen. Im wechselnden Spielprogramm der englischen Wochen gilt es dabei, immer wieder den Fokus auch auf die Bundesliga zu bekommen. Die angeschlagenen Spieler Jens Schöngarth, Daniel Fontaine und insbesondere Allan Damgaard haben vorne positive Beiträge eingebracht. Jetzt müssen wir noch die Abwehr und die Zusammenarbeit von Abwehr und Torwart verbessern. Der TuS ist eine gut besetzte Mannschaft, die insbesondere sehr abwehrstark ist." Der Sportliche Leiter Christian Schöne ergänzt: „Lübbecke braucht auch weiterhin jeden Punkt, um möglichst schnell unten rauszukommen. Daher müssen wir uns auf einen kampfstarken Gegner einstellen. Zum Glück ging der Physio-Zeitplan mit Jens Schöngarth und Sebastian Heymann jetzt auf, so dass beide ab sofort schrittweise wieder ihren Beitrag im Rückraum leisten können.“Für das Spiel gegen den TuS N-Lübbecke sind bisher 3500 Karten abgesetzt. Sitz- und Stehplatzkarten in allen Kategorien sind auch an der Abendkasse verfügbar. Die Tageskasse öffnet um 17.30 Uhr. Die EWS Arena öffnet ihre Pforten ebenfalls um 17.30 Uhr. Der Bus-Shuttle aus der Oede ist aktiviert und beginnt um 17.45 Uhr. Das Parken und die Busabfahrt erfolgen aus dem Parkplatz östlich der Christian-Grüninger-Straße (Höhe Michael-Kirche).FRISCH AUF! – TuS N-LübbeckeDonnerstag, 15. Februar 2018, 19.00 UhrEWS Arena GöppingenQuelle: PM FRISCH AUF! Göppingen


  



Quick Menu