Training statt Testspiel - RECKEN fahren am Donnerstag nicht nach Kassel

Das letzte offizielle Spiel der TSV Hannover-Burgdorffand am 8. März dieses Jahres gegen Frisch Auf! Göppingen statt. Am morgigen Donnerstag wollte die neuformierte RECKEN-Mannschaft das erste Testspiel zur Vorbereitung auf die kommende Saison bei der MT Melsungen durchführen, doch durch einen positiven Coronafall im Umfeld der Nordhessen kann der Vorbereitungstest nicht stattfinden.

„Die Mannschaft hatte sich nach der langen Pause sehr auf diesen ersten Härtetest gefreut, aber verständlicherweise müssen wir jetzt bis Sonntag zu unserem Duell mit dem HSV Hamburg warten, ehe wir uns wieder mit einem anderen Gegner messen können. Es zeigt sich aber, dass die Hygienekonzepte und Sicherheitsmaßnahmen innerhalb der Clubs gut und vertrauensvoll umgesetzt und angewendet werden“, kommentiert der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen die Meldung.

Gewohnt flexibel und mit dem in diesen Zeiten nötigen Pragmatismus hat Trainer Carlos Ortega auf die Absage reagiert. So werden seine Spieler am Donnerstag zwei Trainingseinheiten absolvieren. Nach einer morgendlichen Einheit im Kraftraum wird am Nachmittag auch noch in der Swiss Life Hall trainiert.

Quelle: PM TSV Hannover-Burgdorf



  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 0511 260941 55
Email: info@gatecom.de