MT-Youngster Eggert erhält Zweifachspielrecht in Northeim

Foto: A.Käsler Foto: A.Käsler

Glenn-Louis Eggert, Nachwuchstorhüter von Handball-Bundesligist MT Melsungen, wird zur kommenden Saison für die Dauer eines Jahres mit einem Zweifachspielrecht für den niedersächsischen Drittligisten Northeimer HC ausgestattet. Der Vertrag des 20-Jährigen bei den Nordhessen läuft indes weiter bis Juni 2022.

Glenn-Louis Eggert, im April 20 Jahre alt gewordenes Torhütertalent der MT Melsungen, hat als Mitglied des erweiterten Kaders des nordhessischen Erstligisten zwei Bundesligaeinsätze zu Buche stehen. Darüber stand der Zweimeter-Schlaks auch schon beim Europapokalspiel gegen den polnischen Vertreter Gwardia Opole auf dem Spielberichtsbogen.

Bereits als 18-Jähriger trainierte der aus dem niedersächsischen Moringen stammende Keeper zusammen mit den MT-Profis und schaute sich einer Menge von Johan Sjöstrand und Nebojsa Simic ab. Zu der Zeit galt er bereits als einer der Leistungsträger in Bundesliga-A-Jugend der Melsunger. Anfang des Jahres ist Eggert sogar ins Blickfeld des Deutschen Handballbundes geraten und von Trainer Martin Heuberger in den U20-Kader berufen, den er auf die diesjährige Europameisterschaft vorbereitet. Das Turnier soll vorbehaltlich des Verlaufs der Corona-Krise im August in Österreich und Italien stattfinden.

“Glenn hat seit seinem Einstieg bei uns vor vier Jahren eine sehr positive Entwicklung genommen. Der haben wir mit der Aufnahme in unseren Bundesligakader Rechnung getragen. Aber bekanntermaßen bedeutet der Sprung von der Jugend- auf die Profiebene eine enorme Herausforderung, deren Bewältigung auch immer eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Diese Zeit wollen wir ihm geben und ihm mit dem Zweifachspielrecht die Spielpraxis ermöglichen, die er neben unseren international erfahrenen Torhüter Nebojsa Simic und Silvio Heinevetter einfach noch nicht bekommen kann. Deshalb freuen wir uns über die Kooperation mit dem Northeimer HC, bei dem Glenn in der Dritten Liga wertvolle Wettkampferfahrung sammeln kann. Die Tatsache, dass sein Vertrag bei uns bis 2022 ausgelegt ist, zeigt das wir weiterhin auf ihn bauen”, erklärt MT-Vorstand Axel Geerken.


Neben Glenn-Louis Eggert ist der aus Berlin nach Nordhessen zurückkehrende Erik Ullrich zweiter Aspirant als Nummer Drei im Melsunger Bundesligateam zu fungieren. Ullrich wechselte 2016 als B-Jugendlicher von der SG Zwehren zu den Füchsen Berlin, spielte dort in den Bundesliganachwuchsmannschaften der Hauptstädter und schließt sich ab der kommenden Saison der MT an. Dort wird er in der Oberligamannschaft spielen und im Kader der Ersten mittrainieren. Um wieder mit Silvio Heinevetter zusammenzutreffen, den er natürlich in seiner Berliner Zeit kennengelernt hat.


Quelle: PM MT Melsungen


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Nützliche Links

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 0511 260941 55
Email: info@gatecom.de