Die SG verlängert mit Co-Trainer Mark Bult

Flensburg – Die SG Flensburg Handewitt setzt weiterhin auf Kontinuität im Trainergespann und verlängert den im Sommer auslaufenden Vertrag von Co-Trainer Mark Bult um weitere drei Jahre. SG Cheftrainer Maik Machulla und Mark Bult bilden somit weiterhin gemeinsam bis zum Sommer 2023 das Trainerteam der SG.

Nach den sehr erfolgreichen letzten drei Jahren hat sich Bult zu einer wichtigen Konstante an der Seite Machullas entwickelt und seine Rolle perfekt ausgefüllt. SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke hat nach sehr guten Gesprächen mit Bult dem Wunsch des SG Cheftrainers entsprochen, den 37-jährigen an seiner Seite zu halten. Die Gespräche verliefen bereits im Februar sehr gut, sodass sich die SG Geschäftsführung und der Niederländer schnell auf einen gemeinsamen Weg einigen konnten. Der Vertrag des ehemaligen niederländischen Nationalspielers sieht eine Ausstiegsklausel vor, sollte Bult zukünftig Anfragen für höhere Aufgaben erhalten.

SG Co-Trainer Mark Bult, der auch schon an der Seitenlinie nach einem grippalen Infekt von Maik Machulla an der Seitenlinie aushalf, ist sehr stolz auf die weitere Zusammenarbeit: „Ich freue mich sehr, weiterhin an der Seite von Maik mit dieser großartigen Mannschaft arbeiten zu dürfen. Sicherlich möchte ich in Zukunft auch den nächsten Schritt in meiner persönlichen Entwicklung gehen, daher ist diese Zusammenarbeit für mich unglaublich kostbar. Maik und ich ergänzen uns ideal in unserer täglichen Arbeit, die durch großes Vertrauen geprägt ist. Ich hoffe natürlich, auch in Zukunft zu tollen Erfolgen der SG beitragen zu können.“

„Ich bin sehr froh, dass Mark und auch die SG meinem Wunsch nachgekommen sind. Mark ist in den letzten Jahren zu meinem wichtigsten Ansprechpartner geworden. Wir sind mit unserem Athletiktrainer Michael Döring und auch Lars Christiansen ein tolles Team und ich bin sehr zufrieden, dass wir den bisher erfolgreichen Weg in dieser Konstellation weiter gestalten werden“, unterstreicht SG Cheftrainer Maik Machulla seinen Wunsch nach einer weiteren Zusammenarbeit. „Ich habe absolutes Vertrauen in die Arbeit von Mark und schätze ihn sehr als Menschen. Er bringt alles mit, um auch in naher Zukunft ein erfolgreicher Cheftrainer zu werden. Es spricht für Mark, und diese Einstellung erwarte ich auch, dass er sich täglich weiterentwickeln möchte, um den nächsten Karriereschritt zu gehen. Natürlich möchte ich ihn aber so lange wie möglich an meiner Seite behalten.“


Steine in den Weg legen möchte SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke Bult aber nicht, sollte es zu einer Anfrage kommen: „Mark hat natürlich das Potenzial, auch größere Aufgaben zu übernehmen. Aber an der Seite von Maik und Michal Döring bilden die drei ein tolles Trainergespann, das seine Fähigkeiten bereits mehr als deutlich unter Beweis gestellt hat. Ich glaube an einen weiterhin erfolgreichen Weg, den Mark aktiv mitgestalten wird. Daher bin ich sehr froh, dass er auch zukünftig Maik als Co-Trainer vertrauensvoll zur Seite stehen wird.“

Quelle: PM SG Flensburg-Handewitt


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Nützliche Links

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 0511 260941 55
Email: info@gatecom.de