FRISCH AUF! am Mittwoch in Wetzlar

Die FRISCH AUF!-Mannschaft hat am Mittwoch dieser Woche ein Auswärtsspiel in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga bei der HSG Wetzlar. Dieses Spiel gehört zum 26. Spieltag der Liga, der am Dienstag und Mittwoch dieser Woche ausgetragen wird, bevor die englische Woche am Donnerstag und Sonntag mit einem weiteren kompletten Spieltag abgeschlossen wird. Das Spiel in der Wetzlarer Rittal Arena wird am 04.03.2020 um 19.00 Uhr angeworfen und von den Unparteiischen Martin Thöne und Marijo Zupanovic geleitet.

Die HSG Wetzlar spielt in dieser Saison eine gute Runde und steht mit 25:25 Punkten auf Platz 9 der LIQUI MOLY HBL In den letzten beiden Heimspielen gab es einen Heimsieg gegen den Bergischen HC und ein Remis gegen die Rhein-Neckar Löwen. Danach unterlagen die Mittelhessen aber auswärts in Flensburg und Lemgo. Highlights der Saison waren der Heimsieg gegen Magdeburg und der 27:20-Auswärtssieg in Kiel. Dagegen gab es aber auch überraschende Heimniederlagen gegen Lemgo und Stuttgart. Das Hinspiel in der Göppinger EWS Arena endete mit einem 26:21-Sieg von FRISCH AUF!. Vieles spricht dafür, dass die HSG in dieser Saison nicht gegen schwankende Leistungen gefeit ist. Aktuell herrscht zudem im Umfeld des Vereins eine gewisse Unruhe, seit die HSG-Verantwortlichen mitgeteilt haben, mit ihrem langjährigen erfolgreichen Trainer Kai Wandschneider nach Ablauf des aktuellen Trainervertrags nicht mehr weiter zusammenarbeiten zu wollen.

Im Spielkader der HSG sind insbesondere Spielmacher Filip Mirkulovski, Linkshänder Stefan Cavor, Kreisläufer Anton Lindskog und der norwegische Rechtsaußen Kristian Björnsen die tonangebenden Spieler. Darüber hinaus ist die HSG aber breit und gut besetzt. FRISCH AUF! hat sich in Wetzlar in den letzten Jahren stets schwer getan. Aktuell kommt die Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer aber mit dem Selbstvertrauen, das durch den Heimsieg gegen den Deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt aufgebaut wurde, nach Wetzlar. FRISCH AUF! geht – mit Ausnahme von Axel Goller – mit der Mannschaft in das Spiel im Hessischen, die am vergangenen Sonntag gegen Flensburg gespielt hat. Für Josip Peric kommt ein Einsatz weiterhin zu früh.

FRISCH AUF! wird in Wetzlar versuchen, an die gute Leistung vom Sonntag anzuknüpfen. Ein weiterer Erfolg wäre gleichbedeutend mit einer weiteren punktemäßigen Distanzierung zum Abstiegskampf. Davor steht aber ein hartes Stück Arbeit, denn die HSG ist insgesamt gesehen als heimstark einzuschätzen. Etliche Spieler im FRISCH AUF!-Dress haben im Flensburg-Heimspiel aufsteigende Form nachgewiesen und mit Marcel Schiller wurde Anfang der Woche ein FRISCH AUF!-Spieler vom neuen deutschen Nationaltrainer Alfred Gislason in die Nationalmannschaft für die nächste Maßnahme berufen. Neuzugang Pouya Norouzinezhad findet sich immer besser im Spiel der FRISCH AUF!-Mannschaft zurecht. Viele Anzeichen sprechen also dafür, dass auch in Wetzlar ein guter Auftritt der Göppinger Mannschaft möglich sein wird. FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer erwartet ein spannendes Spiel: „Alles deutet für Mittwoch auf ein umkämpftes Spiel hin. Die HSG spielt eine stabile Saison und konnte schon mehrfach große Mannschaften ärgern. Wir möchten den Schwung aus dem Flensburg-Spiel mitnehmen und an unsere gute Leistung anknüpfen.“


Das Spiel wird bei Sky Sport live übertragen.

Quelle: PM FRISCH AUF! Göppingen


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Nützliche Links

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 0511 260941 55
Email: info@gatecom.de