SG BBM Frauen empfangen die TuS Metzingen zum Schwabenderby

Derbytime heißt es am Mittwoch, 29. Januar 2020, 19.30 Uhr, wenn die Frauen der SG BBM Bietigheim am 13. Spieltag den Tabellenvierten aus Metzingen in der Ludwigsburger MHP Arena empfangen.

Die Leistung der SG BBM Ladies blieb zuletzt hinter den allgemeinen Erwartungen zurück, insbesondere auf europäischer Bühne. Nach der jüngsten klaren Niederlage beim dänischen Pokalsieger Herning-Ikast und dem damit verbunden dritten Tabellenplatz in der Gruppe D kann das Team um Kapitänin Kim Naidzinavicius nicht zufrieden sein. Auf die zuletzt gezeigten Leistungsschwankungen sollte am Mittwoch, 29. Januar 2020, eine Trotzreaktion im Topspiel der Handball Bundesliga Frauen (HBF) gegen den Rivalen die TuS Metzingen folgen, um in der Liga nicht den Anschluss zu verlieren.

Der amtierende Deutsche Meister steht nach wie vor auf dem zweiten Tabellenplatz der HBF – nur einen Punkt dahinter lauern die TuSsies aus Metzingen. Ein Sieg am Mittwoch vor heimischer Kulisse gegen den Tabellenvierten wäre ein wichtiger und notwendiger Schritt, um den Spitzenreiter Borussia Dortmund weiter auf den Fersen zu bleiben und die hartnäckigen Verfolger gleichzeitig auf Distanz zu halten.

Die TuSsies spielen mit neun Siegen und nur zwei Niederlagen unter Trainerin Edina Rott eine gute Saison. Eine Nachholpartie gegen den Thüringer HC steht noch aus. Dazu sind sie im OLYMP Final4, wo sie, wie im Vorjahr, im Halbfinale auf das Team aus Erfurt treffen.


In der letzten Spielzeit gewannen die Bietigheimerinnen in der Metzinger Öschhalle verdient mit 29:25. Zu Hause gab es auf dem Weg zum zweiten Meistertitel einen klaren 30:21-Erfolg.

Die Enztälerinnen müssen somit wieder eine hochkonzentrierte Leistung auf der Platte abliefern, um dieses Schwabenderby siegriech zu gestalten. Dabei helfen sollen die zahlreichen Fans, die die MHP Arena erneut in einen Hexenkessel verwandeln werden.
SG BBM Cheftrainer Martin Albertsen: „Gegen Metzingen zu spielen ist immer etwas Besonderes, wie die Vergangenheit gezeigt hat. Es wird auch jetzt wieder ein heißes Duell werden. Wir wollen und mu¨ssen gewinnen, um weiter am BVB dranzubleiben.“
Geleitet wird die Begegnung von den beiden Schiedsrichtern Mirko Krag und Marcus Hurst.

Anwurf ist am Mittwoch, 29. Januar 2020, 19.30 Uhr. Der Online-Sender sportdeutschland.tv überträgt die Begegnung live im Internet.

Tickets sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Quelle: PM SG BBM Bietigheim


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 0511 260941 55
Email: info@gatecom.de