Mattias Zachrisson vor Arthroskopie

Dem Hauptstadtclub fehlt die gesamte Saison bereits Mattias Zachrisson aufgrund einer Schulterverletzung. Nun müssen die Fans noch länger auf die Rückkehr des schwedischen Linkshänders warten. Zachrisson muss sich einer erneuten Arthroskopie an der lädierten Schulter unterziehen und wird dem Team von Velimir Petkovic weiterhin nicht zur Verfügung stehen.

Vor Beginn der aktuellen Saison hatte sich Mattias Zachrisson eine Schulterverletzung zugezogen. Schnell war klar, dass der Linkshänder wohl erst zum Rückrundenstart wieder zum Team der Füchse Berlin stoßen könne. Allerdings hat sich der Genesungsprozess nicht wie gewünscht entwickelt und so muss sich der Schwede einem erneuten Eingriff an der Schulter unterziehen und wird dadurch weiterhin ausfallen.

„Die letzten Untersuchungsergebnisse haben ergeben, dass sich Zacke einer weiteren Behandlung der Schulter unterziehen muss. In einer Arthroskopie sollen nun weitere Maßnahmen erfolgen“, so Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning zur Situation von Mattias Zachrisson. Aufgrund des erneuten Eingriffes müssen die Füchse-Fans weiter auf das Comeback des Schweden im Fuchsbau warten.

Quelle: PM Füchse Berlin



  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 04407 / 3141430
Fax: 04407 / 3141432
Email: info@gatecom.de