TV Hüttenberg mit Handicap gegen den HC Elbflorenz

Am Samstagabend um 19.30 Uhr empfängt der TV 05/07 Hüttenberg den HC Elbflorenz Dresden. Im Sportzentrum Hüttenberg geht es um wichtige Punkte für die Mittelhessen.



Das Team von Trainer Frederick Griesbach konnte auch in dieser Woche nicht vollständig trainieren. Neben den Langzeitverletzten war auch Merlin Fuß nicht im Trainingsbetrieb vor Ort. Der U20-Nationalspieler weilte beim Lehrgang des DHB, was den Trainer auf der einen Seite freute, auf der anderen Seite aber auch im Training einschränkte.



„Wir haben vermehrt in Kleingruppen trainiert und individuell gearbeitet“, gibt Griesbach Einblicke in die Trainingswoche. Und führt weiter aus: „Wir gehen erneut dezimiert in ein Ligaspiel, dennoch wissen wir um unsere Stärken. Wir haben gesehen, dass wir mit dem entsprechenden Auftreten der letzten Wochen sehr unangenehm sein können. Dazu haben wir unsere Heim-Fans im Rücken.“



Anschluss an das Mittelfeld



Der TVH geht als 14. in das Duell mit Dresden und steht bei 10:16 Punkten. Mit einem Sieg könnten die Blau-Weiß-Roten mit den Gästen gleichziehen, haben aber weiterhin ein Spiel weniger absolviert (Nachholspiel beim VfL Gummersbach am Mittwoch, 18.12., 19.30 Uhr). Der HC Elbflorenz holte auswärts zwei Siege bei fünf Niederlagen und verlor die letzten beiden Auftritte als Gast mit jeweils drei Treffern. Gegen Hüttenberg war die Bilanz zuletzt aber positiv. Neben einem 20:18-Sieg im Sportzentrum holte die Mannschaft von Rico Göde in eigener Halle einen Zähler (18:18).



Nikolaus-Wunsch: Ausverkauft


An das Umfeld der Mannschaft richtet der 30-jährige Trainer einen weiteren Appell, vielleicht auch seinen Wunsch zum Nikolaus: „Für mich ist es immer noch ein Traum, die Halle komplett voll zu erleben. Die Fans können uns extrem unterstützen und deshalb hoffe ich, dass es am Samstag rappelvoll wird. Sitzplätze sind fast keine mehr vorhanden, das klingt vielversprechend.“ Tickets gibt es in der Geschäftsstelle oder im Onlineshop.
Der TVH freut sich auf ein spannendes Handballspiel im vorletzten Heimauftritt, direkt am nächsten Wochenende (14.12., 19.30 Uhr) folgt dann das letzte Heimspiel des Jahres gegen den ASV Hamm-Westfalen. Eine nicht weniger komplizierte Aufgabe.



Quelle: PM TV 05/07 Hüttenberg


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 04407 / 3141430
Fax: 04407 / 3141432
Email: info@gatecom.de