Auswärtsspiel beim Aufsteiger aus Balingen

In dieser Woche müssen die Füchse Berlin auswärts bei der HBW Balingen-Weilstetten antreten. Für das Team von Velimir Petkovic geht es um zwei weitere wichtige Punkte, um in der erweiterten Spitzengruppe der Liga vertreten zu bleiben. Anpfiff in Balingen wird am Sonntagnachmittag um 16:00 Uhr sein.




Nach dem vergangenen Heimsieg gegen den Bergischen HC, der mit dem erneuten Kreuzbandriss von Simon Ernst teuer erspielt war, rangieren die Füchse Berlin auf dem aktuell siebten Tabellenplatz. Doch mit einem Sieg am Sonntag bei der HBW Balingen-Weilstetten kann sich der Hauptstadtklub bis auf Rang fünf nach vorne schieben und sich so seine Position in der erweiterten Spitzengruppe sichern.





Der Aufsteiger aus Balingen besitzt 4:12-Punkte und hat in dieser Spielzeit bereits einige Male nur ganz knapp das Nachsehen gehabt. Vor allem in heimischer Halle ist das Team von Jens Bürkle immer brandgefährlich. So auch Anfang September, als es vor heimischer Kulisse die hochgehandelte MT Melsungen mit 36:23 demontierte. Die sogenannten „Gallier von der Alb" haben in dieser Spielzeit also auch schon Ausrufezeichen gegen höher gehandelte Bundesligateams setzen können.





Auch Trainer Velimir Petkovic warnt vor der Aufgabe beim Aufsteiger: „Sie sind in eigener Halle immer gefährlich. Mit Lipovina und Taleski haben sie vor der Saison zusätzliche Wurfkraft aus dem Rückraum bekommen. Wir sind gewarnt und werden uns fokussiert einstellen." Der Hauptstadtklub geht dennoch als Favorit in die Partie und hat die beiden Punkte fest im Blick, um für die anstehenden Topspiele optimal gewappnet zu sein.



Quelle: PM Füchse Berlin


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 04407 / 3141430
Fax: 04407 / 3141432
Email: info@gatecom.de