Nils Lichtlein: Spieler des Spiels gegen Tunesien

Jungfuchs Nils Lichtlein hat mit der U19-Nationalmannschaft des DHB das zweite Vorrundenspiel bei der Weltmeisterschaft in eindrucksvoller Manier gewinnen können. Gegen Tunesien fuhr das Team von Erik Wudtke einen 36:15-Kantersieg ein. Lichtlein zeigte sich in bestechender Form und wurde deshalb auch zum besten Spieler der Partie gekürt. Am Freitagmittag um 12:30 Uhr wartet mit Serbien die nächste Aufgabe auf die U19.



Im Auftaktspiel handelte sich die Jugendnationalmannschat eine klare Niederlage gegen Portugal ein. Doch viel Zeit zum Durchatmen blieb nicht, da das Team um Jungfuchs Nils Lichtlein bereits am gestrigen Mittwoch gegen Tunesien antreten musste. „Wir waren natürlich extrem heiß auf den ersten Sieg hier in Mazedonien und waren deshalb von Beginn an sehr emotional“, so der Jungfuchs zur Einstellung seines Teams.



Nach einem anfänglichen 1:3 waren die DHB-Jungs im Spiel und konnten der Begegnung ihren Stempel aufdrücken. Durch Tempogegenstöße wurden immer wieder einfache Tore erzielt und auch im Positionsangriff konnten angeführt von Lichtlein klare Torchancen generiert werden. „Dieses Mal stand unsere Abwehr viel besser als noch im Spiel gegen Portugal und in der Offensive gelang es uns größere Chancen herauszuspielen“, so Lichtlein zur Leistungssteigerung.



Bis zur Pause konnte sich das Team von Erik Wudtke bis auf 15:10 absetzen. Zu Beginn des zweiten Abschnitts zeigte die Jugendnationalmannschaft weiterhin eine sehr gute Leistung. Sie setzten sich weiter ab und konnten somit den Nordafrikanern endgültig den Zahn ziehen. Mit einer eindrucksvollen Teamleistung konnte der Vorsprung schließlich bis zum Abpfiff auf 36:15 ausgebaut werden. Jungfuchs Nils Lichtlein lobt die Hartnäckigkeit seiner Mannschaft: „Wichtig war, dass wir auch in der zweiten Hälfte nicht nachließen und deshalb konnten wir diesen deutlichen Sieg einfahren.“



Nach der Begegnung wurde der Rückraumrechte aus der Hauptstadt aufgrund seiner starken Leistung zum Spieler der Partie gewählt. Heute hat die U19 einen spielfreien Tag und kann sich somit akribisch auf Serbien vorbereiten. Auf das treffen die DHB-Jungs am morgigen Freitag um 12:30 Uhr in ihrem dritten Vorrundenspiel.



Der deutsche Spielplan:



Dienstag, 6. August, 12.30 Uhr: Deutschland - Portugal 26:33


Mittwoch, 7. August, 16.30 Uhr: Tunesien - Deutschland 15:36


Freitag, 9. August, 12.30 Uhr: Deutschland - Serbien


Samstag, 10. August, 16.30 Uhr: Deutschland - Brasilien


Montag, 12. August, 14.30 Uhr: Island - Deutschland



Quelle: PM Füchse Berlin


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 04407 / 3141430
Fax: 04407 / 3141432
Email: info@gatecom.de