Foto: ASV Hamm-Westfalen Foto: ASV Hamm-Westfalen
  • 17.11.2017 21:19:26

Erstes Duell gegen Dresden

Zum ersten Mal treffen am Samstag der ASV Hamm-Westfalen und Aufsteiger HC Elbflorenz Dresden in der 2. Handball-Bundesliga in einem Pflichtspiel aufeinander. Die Partie in der WESTPRESS arena beginnt um 19:15 Uhr, wie gewohnt überträgt der ASV das Spiel im Live-TV. Die Reise nach Hamm tritt der ambitionierte Liganeuling, der sich mit fünf Siegen und zwei Unentschieden gut akklimatisiert hat, offenbar mit großem Respekt an. „Das ist eine der sch...

Weiterlesen



Bitter. Jens Vortmann verletzte sich im Training und wird dem SC DHfK mindestens 3 Wochen fehlen. Foto: Rainer Justen Bitter. Jens Vortmann verletzte sich im Training und wird dem SC DHfK mindestens 3 Wochen fehlen. Foto: Rainer Justen
  •  17.11.2017 15:55:21

Muskelfaserriss! Kapitän Jens Vortmann fällt gegen Göppingen aus

Nach Weber und Rivesjö nun auch Jens Vortmqann verletzt Bei den handballern des SC DHfK Leipzig gibt es vor dem Duell mit EHF-Cup-Sieger der letzten beiden Spielzeiten den nächsten personellen Rückschlag zu verkraften. Kapitän Jens Vortmann zog sich am Donnerstag eine Bauchmuskelverletzung zu und wird für die Partie ausfallen. Für den erfahrenen Torhüter rückt am Sonntag A-Jugend Keeper Christian Ole Simonsen in den Profi-Kader. Der 17-jährige...

Weiterlesen


„Zusammen mit der medizinischen Abteilung wird alles unternommen, damit er spielen kann“, hofft HSG-Cheftrainer Daniel Eblen trotz einer Muskelverletzung auf einen Einsatz von Junioren-Nationaltorwart Stefan Hanemann gegen den Tabellenführer Bergischer HC. (foto: Peter Pisa) „Zusammen mit der medizinischen Abteilung wird alles unternommen, damit er spielen kann“, hofft HSG-Cheftrainer Daniel Eblen trotz einer Muskelverletzung auf einen Einsatz von Junioren-Nationaltorwart Stefan Hanemann gegen den Tabellenführer Bergischer HC. (foto: Peter Pisa)
  •  17.11.2017 15:52:22

„Wenn schon nicht viel anderes gelingt, dann vielleicht sowas“: HSG Konstanz vor Saisonhighlight gegen Spitzenreiter und Erstliga-Absteiger BHC

2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – Bergischer HC (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle) Der Bergische HC, er macht nach dem äußerst unglücklichen Abstieg aus der stärksten Liga der Welt einfach so weiter wie in Liga eins. 2,4 Millionen stehen bereit, um weiter unter Profi-Erstligabedingungen arbeiten zu können, das Gros des Erstliga-Kaders konnte gehalten werden und dazu kamen sogar hochkarätige Verstärkungen wie Torwart Bastian Rutschmann...

Weiterlesen


Beispielbild
  •  17.11.2017 15:49:44

Schwere Aufgabe Dessau

HGS will alles daran setzen, den nächsten Heimsieg einzufahren Saarlouis. Mit dem Dessau-Roßlauer HV gastiert am Samstag so etwas, wie „die Mannschaft der Stunde“ der 2. Handball-Bundesliga in der Stadtgartenhalle. Die letzten zehn Spiele nicht verloren und sich heimlich still und leise auf Rang 5 in der Tabelle vorgearbeitet: Das beschreibt Trainer-Legende Uwe Jungandreas mit nur vier Worten: „Wir haben einen Lauf“. Den hat die HG Saarlouis ...

Weiterlesen


Beispielbild
  •  17.11.2017 15:47:57

Operation gut überstanden - Magnus Rød erfolgreich an der Hand operiert

Schattenseite des gestrigen Heimspiels – bereits in den ersten Minuten des Heimspiels in der DKB Handball-Bundesliga gegen den TV 05/07 Hüttenberg musste SG Rückraumspieler Magnus Rød nach einer Abwehraktion mit Schmerz verzerrtem Gesicht ausgewechselt werden. Nach erster Diagnose von SG Mannschaftsarzt Dr. Torsten Ahnsel ging es für den 20-jährigen Norweger direkt in der Halbzeitpause frisch geduscht in die DIAKO Flensburg zum Röntgen. Nach Spie...

Weiterlesen


Beispielbild
  •  17.11.2017 15:45:57

Moritz Barkow neuer Kreisläufer

Der erfahrene Zweitligaspieler war in Wilhelmshaven und Ferndorf aktiv Saarlouis. Der Zweitbundesligist HG Saarlouis hat auf die Langzeit-Verletzung ihres Kreisläufers Peter Walz reagiert und am Freitag den 29jährigen zweitligaerfahrenen Moritz Barkow nachverpflichtet. Er wird schon am Samstag bei der Partie gegen Dessau spielen können. „Moritz hat im Probetraining und in der 2. Liga bei Wilhelmshaven und Ferndorf schon bewiesen, dass er H...

Weiterlesen


Beispielbild
  •  17.11.2017 15:45:18

Der Kampf ums EHF-Cup-Ticket - Petkovic warnt: "Porto läuft bei vielen zu Unrecht unter dem Radar"

Die Füchse Berlin spielen am Samstagabend (19.30 Uhr deutscher Zeit) in der dritten Quali-Runde des EHF-Pokals beim FC Porto. Gezeigt wird das Spiel im Stream der EHF. Füchse-Coach Velimir Petkovic warnt vor dem Gegner FC Porto und die Füchse Berlin – da war doch was, werden sich einige Fans sicher fragen. Richtig! In der Saison 2014/2015 spielten die Füchse im EHF-Cup bereits gegen die Portugiesen. In einer Gruppe mit Skjern, Vojvodina und e...

Weiterlesen


Christoph Jauernik (li.)und Hannes Iffert, aus dem Kreisläufertrio der Wartburgstädter - Foto: sportfotoseisenach Christoph Jauernik (li.)und Hannes Iffert, aus dem Kreisläufertrio der Wartburgstädter - Foto: sportfotoseisenach
  •  17.11.2017 10:52:13

„Da gibt es kein Gezeter, wir müssen das Heimspiel gegen den VfL Eintracht Hagen gewinnen“

Im Interview: Christoph Jauernik, Coach des ThSV Eisenach Der im Tabellenkeller verharrende ThSV Eisenach peilt im 7. Heimspiel der Saison den 1. Heimsieg an, wenn am Samstag, 18.11.2017 um 19.30 Uhr der VfL Eintracht Hagen zum fälligen Punktspiel in der Werner-Aßmann-Halle erwartet wird. Wir sprachen mit Christoph Jauernik, dem Trainer der Wartburgstädter „Ob es die Trendwende war, werden erst die nächsten Spiele zeigen“, sagten Si...

Weiterlesen


Beispielbild
  •  17.11.2017 10:49:52

Weite Reise für die nächsten Punkte

Mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Konstanz am Samstagabend um 20 Uhr haben die Bergischen Löwen eine weite Reise bis an die Schweizer Landesgrenze vor sich, um den Kampf um die nächsten zwei Punkte in der 2. Handball-Bundesliga aufzunehmen. Gut sieben Stunden und knapp 600 Kilometer werden die Bergischen Löwen ab Freitagmittag unterwegs sein, um am Samstag am Bodensee das Abschlusstraining für das Duell beim Tabellenvorletzten der Liga zu absolv...

Weiterlesen


Beispielbild
  •  17.11.2017 10:49:04

Knieprobleme: Füchse reisen ohne Fabian Wiede zum EHF-Cup-Spiel nach Porto

Wermutstropfen nach dem 37:29 (17:14)-Sieg der Füchse Berlin bei GWD Minden: die Hauptstädter sind ohne Rückraumspieler Fabian Wiede nach Portugal weitergereist. „Wir haben Fabi nicht mitgenommen“, sagte Füchse-Sportkoordinator Volker Zerbe am frühen Freitagmorgen. „Er ist mit Knieproblemen aus dem Minden-Spiel gegangen und lässt sich in den nächsten Tagen in Berlin behandeln.“ Der 23-jährige Wiede verletzte sich am Donnerstagabend beim ...

Weiterlesen


  
Quick Menu