Das Derby an Weihnachten

Morgen heißt es wieder fröhliche Weihnachten im Fuchsbau. Die Füchse Berlin empfangen um 18:00 Uhr den SC DHfK Leipzig zum Ostderby. Das Team von Velimir Petkovic möchte im letzten Heimspiel des Kalenderjahres noch einmal alles in die Waagschale werfen, um den Fans im Fuchsbau einen erfreulichen Schlusspunkt des Weihnachtsfestes bescheren zu können. Zudem möchten sich die Berliner für die Hinspielniederlage in Leipzig revanchieren.



Zum Saisonstart musste der Hauptstadtclub bereits gegen den SC DHfK Leipzig antreten. Am Ende mussten sich die Berliner mit 23:24 in Leipzig geschlagen geben. Morgen bietet sich also für die Füchse die Chance zur Revanche. Das Ostderby war in den letzten Duellen immer eng umkämpft und aktuell haben die kommenden Gäste aus Leipzig mit zwei Siegen in Folge das Momentum auf ihrer Seite.



Doch die Berliner haben in dieser Saison vor allem im heimischen Fuchsbau gezeigt, dass es für jede Mannschaft schwer ist Punkte mitzunehmen. Das erfuhren unter anderem auch Gegner wie der SC Magdeburg, die Rhein-Neckar Löwen und der THW Kiel. All diese Spitzenmannschaften mussten die Heimreise aus Berlin ohne Punkte antreten.



„Mit Leipzig haben wir noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel war eine wirklich bittere Niederlage für uns und daher sind wir nun doppelt motiviert, um uns dafür zu revanchieren. Allerdings müssen wir dafür einmal mehr ans Limit gehen, da Leipzig einfach eine richtig starke Mannschaft zusammen hat", so Trainer Velimir Petkovic vor der Begegnung. Die Füchse wollen das Handballjahr 2019 im heimischen Fuchsbau unbedingt mit zwei Punkten beenden.



Quelle: PM Füchse Berlin




  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 0511 260941 55
Email: info@gatecom.de