Moritz Lambrecht beendet seine Profikarriere

Nach 20 Jahren beim TV 05/07 Hüttenbergwird Moritz Lambrecht nach dieser Saison mit dem Leistungssport aufhören und sich vollständig dem Berufsleben als Informatiker widmen.
1999 begann Lambrecht im Alter von sechs Jahren mit dem Handball spielen und blieb fortan dem TV 05/07 Hüttenberg treu. Über die Jugendmannschaften fand der agile Kreisläufer schnell den Weg in die Lizenzmannschaft und feierte dort in der Saison 2012/13 sein Debüt. Von nun an arbeitete „Mo“ in der berüchtigten 3-2-1-Deckung der Blau-Weiß-Roten wie selten andere Spieler und wuchs zudem auch im Angriff über sich hinaus.
„Es gibt wohl wenige Spieler in der Geschichte des TV 05/07 Hüttenberg, denen unsere Attribute Herzblut, Leidenschaft und Siegeswillen so zu Gesicht stehen wie Moritz Lambrecht“, lobt Lothar Weber, langjähriger Geschäftsführer und Urgestein des TV 05/07 Hüttenberg, seinen ehemaligen Schützling.

Ein Gesicht des TVH

Seinen größten Erfolg feierte Lambrecht mit dem Durchmarsch aus der 3. Liga in die „stärkste Liga der Welt“. Nachdem er als Teil der 1. Männermannschaft den Abstieg aus der 2. Handball-Bundesliga miterleben musste, durfte er im Anschluss eines der Highlights der jüngeren Vereinsgeschichte mitgestalten: Den Durchmarsch aus der 3. Liga in die 1. Handball-Bundesliga (2016 + 2017). Dort gelangen ihm dann 33 Treffer in 34 Spielen.
Mit 26 Jahren beginnt für Moritz Lambrecht ein neuer Lebensabschnitt. Er widmet sich nach seinem erfolgreich absolvierten Masterstudium (Master of Science in Informatik) in Zukunft seiner beruflichen Karriere als Informatiker im Bereich der Testautomatisierung und beginnt einen neuen Lebensabschnitt.


Karriere nach der Karriere

Moritz Lambrecht: „Nach 20 Jahren habe ich mich dazu entschlossen, einen neuen Weg einzuschlagen. Jeder der mich kennt weiß, dass ich immer alles gebe und gegeben habe. Die letzten Jahre waren körperlich sehr anstrengend und nach meinem Studium möchte ich nun den nächsten Schritt gehen. Bereits seit dem 1. März habe ich eine Stelle als Softwaretester angenommen. Eine Entscheidung, die mir unfassbar schwergefallen ist. Die Corona-Krise verdirbt uns jetzt leider den erhofften gemeinsamen Abschluss, ich bin mir aber sicher, dass wir diesen zeitnah nachholen werden.“

Und Fabian Friedrich, Geschäftsführer der Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG, ergänzt: „Moritz Lambrecht ist ein Modellathlet und Vorzeigeprofi, der sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt hat. Ich habe ihn als ehrlichen und meinungsstarken jungen Mann kennengelernt. Wir bedauern die Entscheidung, können es aber natürlich verstehen. Es ist sehr schade, ein Gesicht des Vereins wie es Moritz ist, gehen zu lassen. Ich verspreche, dass wir ihn gebührend verabschieden werden!“

Quelle: PM TV 05/07 Hüttenberg


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 0511 260941 55
Email: info@gatecom.de