HSC 2000 Coburg verlängert mit Leistungsträger

Pontus Zetterman läuft bis 2022 in der HUK-COBURG arena auf. Lukas Wucherpfennig verlässt den Verein zum Saisonende.
Der Handball-Zweitligist HSC 2000 Coburg freut sich über einen Meilenstein in der Kaderplanung für die kommende Saison: Mit Pontus Zetterman hat einer der Leistungsträger seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert. Der 26-jährige Schwede hat sich nach einer schweren Schulterverletzung zurück gearbeitet und spielt eine überzeugende Saison auf der rechten Rückraumposition. Mit 62 Treffern und 69 Assists ist Zetterman ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Vorrunde des HSC. Nicht zuletzt deshalb freut sich Cheftrainer Jan Gorr über die Einigung: „Pontus ist ein variabler Spieler mit einem sehr guten Auge für die Mitspieler und einem großen taktischen Verständnis. In unserem Mannschaftsgefüge nimmt er eine wichtige Rolle ein und ist nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich, eine echte Bereicherung für uns.“

Mit Pontus Zetterman und Jakob Knauer ist der HSC auf der Linkshänderposition im Rückraum gut für das nächste Jahr aufgestellt – und sieht sich darin bestätigt, dass der „Coburger Weg“ mit einer Mischung zwischen erfahrenen Profis und jungen Talenten der richtige ist.

Lukas Wucherpfennig verlässt den Verein


Eine weitere Personalentscheidung ist auf der Rechtsaußenposition gefallen: Lukas Wucherpfennig sieht seine sportliche Zukunft nicht in Coburg und wird das Team nach der Saison verlassen. „Lukas ist ein sehr talentierter Spieler, der sich bei uns immer durch großen Einsatz und absolute Teamorientierung hervorgetan hat. Dass er nun den nächsten Schritt machen und als Nummer 1 auf seiner Position bei einem Verein spielen möchte, muss man verstehen“, sagt Geschäftsführer Michael Häfner. „Wir wünschen Lukas für seine nächsten Stationen viel Erfolg. Ich bin mir sicher, dass er seinen Weg gehen wird.“


Die Spieler in Kürze:

Pontus Zetterman, geboren am 11. Januar 1994, spielt nach Stationen in Schweden und beim damaligen Bundesligisten TuS N-Lübbecke seit 2018 in Coburg. Der Linkshänder ist verheiratet und war schwedischer Jugend- und Juniorennationalspieler.

Zitat zu seiner Vertragsverlängerung: „Ich freue mich sehr über meine Vertragsverlängerung in Coburg. Ich habe das Ziel, mit Coburg in der ersten Liga zu spielen und das gemeinsam mit unseren Fans zu schaffen.“

Lukas Wucherpfennig, geboren am 23. August 1995, spielte unter anderem beim TSV Altenholz und später beim THW Kielin der Jugend. Dort sammelte er erste Bundesliga-Erfahrung und war Teil der Kieler Meistermannschaft 2015. Seit der Saison 2015/2016 spielt er in Coburg.

Zitat zu seinem Abschied aus Coburg: „Ich möchte mich bei der gesamten HSC-Familie und vor allem bei Jan Gorr für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ich denke mit unseren tollen Fans im Rücken haben wir in dieser Zeit unfassbar viel erlebt und geschafft. Nun möchte ich diese noch mit einer erfolgreichen Rückrunde krönen und gebe natürlich alles dafür.“

Quelle: PM HSC 2000 Coburg


  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 04407 / 3141430
Fax: 04407 / 3141432
Email: info@gatecom.de