Christoph Neuhold bleibt beim HSC 2000 Coburg

Christoph Neuhold wird auch in der kommenden Spielzeit für den HSC Coburgauflaufen. Die Kaderplanung für die kommende Spielzeit schreitet weiter voran. Rückraumspieler Christoph Neuhold verlängert seinen Vertrag bei den Vestestädtern um ein weiteres Jahr bis Juni 2021. Für Michael Häfner, HSC-Geschäftsführer, ist die Vertragsverlängerung eine wichtige Weichenstellung für die nächste Saison: „Christoph ist für uns ein wichtiger Spieler. Mit seiner emotionalen Art ist er eine wichtige Stütze für die Mannschaft – auf und neben dem Spielfeld. Ich freue mich für Christoph, dass er nun nach seiner schweren Verletzung wieder in dieser Form zurück ist und zusammen mit Andreas Schröder auch in der nächsten Saison unser Duo auf Rückraum-Links bildet.“


„Ich bin nun seit zwei Jahren in Coburg und fühle mich hier sehr wohl. Das Gesamtpaket in Coburg stimmt und ich freue mich wahnsinnig, für ein weiteres Jahr Teil dieses Ganzen zu sein, und für den HSC auf Punktejagd zu gehen. Ich bin mir sicher, dass wir zusammen mit unseren fantastischen Fans noch sehr viel erreichen können und deswegen freue ich mich auf viele weitere stimmungsvolle Spiele in der HUK-COBURG arena“, so Christoph Neuhold zur Vertragsverlängerung.


Auch für Trainer Jan Gorr ist der Österreicher ein wichtiger Faktor im Team: „Christoph hat sich nach seiner Verletzungspause mit viel Ehrgeiz und Fleiß zurückgearbeitet und bereichert unser Spiel mit seiner dynamischen und emotionalen Art.“
Christoph Neuhold begann bereits als Fünfjähriger beim einheimischen ATV Trofaiach mit dem Handballsport. Mit seinem Heimatverein spielte er dann einige Jahre in der zweithöchsten österreichischen Liga und wechselte 2013 zum Erstligisten Moser Medical UHK Krems. Dort erzielte er in den folgenden drei Spielzeiten insgesamt 294 Tore und spielte sich so auch recht schnell in den Fokus der Nationalmannschaft. Am 4. November 2015 gab er schließlich sein Länderspiel-Debüt. Inzwischen gehört der Rückraumspieler fest zum Kader der österreichischen Nationalmannschaft, für die er bislang 36 Spiele bestritt und dabei 18 Tore erzielte. Höhepunkt bislang war zweifellos die Teilnahme an der EM-Endrunde im Januar 2018. Im Sommer 2016 war „Chrissi“ nach Deutschland zum ASV Hamm-Westfalen gewechselt, für den er in 76 Spielen insgesamt 308 Tore erzielte. Seit Sommer 2018 trägt Christoph Neuhold nun das Trikot des HSC 2000 Coburg. Nach seiner Rücken-Verletzung und dem darauf folgenden längeren Ausfall während der letzten Saison hat der dynamische und wurfstarke Rückraumakteur inzwischen längst wieder zurück zu alter Stärke gefunden und darf damit weiter auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft im Januar hoffen.



Quelle: PM HSC 2000 Coburg



  

SIS|Handball empfiehlt







Logo

Handball Bundesliga, Handball Liveticker oder Handball Ergebnisse, Tabellen & Spielpläne » Alles rund um Handball Deutschland

Kontakt

GateCom Informationstechnologie GmbH
Nordenfelder Weg 74,49324 Melle
Tel.: 04407 / 3141430
Fax: 04407 / 3141432
Email: info@gatecom.de