Deutscher Meister sichert sich Dienste von Schweizer Nationalspielerin | Daphne Gautschi wechselt zur SG BBM Bietigheim

Foto: SG BBM Foto: SG BBM

Kurz vor der offiziellen Saisonvorbereitung vermelden die Frauen der SG BBM Bietigheim
mit der Schweizer Nationalspielerin Daphne Gautschi einen
weiteren Neuzugang.
Die Rückraumspielerin, die heute ihren 19. Geburtstag feiert, wechselt auf Leihbasis
vom französischen Spitzenclub Metz Handball zum Deutschen Meister und Champions League-Teilnehmer ins Schwabenland. Mit dieser Personalie hat die SG BBM
ihren Kader nun breiter aufgestellt, um für die Aufgaben der kommenden Spielzeit
besser gewappnet zu sein.
Gautschi gilt als das Toptalent der Eidgenossen. Bereits in jungen Jahren holte die
aktuelle Spielerin des Jahres der Schweiz zahlreiche Titel und Auszeichnungen.
Bemerkenswerterweise gab sie ihr Champions League-Debüt 2017 ausgerechnet
gegen ihr neues Team.
SG BBM-Cheftrainer Martin Albertsen, der Gautschi in seiner Funktion als Schweizer Nationaltrainer bestens kennt, freut sich über den Wechsel: „Daphne hat sich
großartig entwickelt. Sie ist sehr talentiert und spielt für ihr junges Alter extrem routiniert. Für sie ist nun der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel.“
Daphne Gautschi sagt über ihren Wechsel: „Ich freue mich sehr darüber, ab sofort
für den Deutschen Meister spielen zu können und bin bereit, mich dieser Herausforderung zu stellen. Für eine erfolgreiche Bundesligasaison und das Weiterkommen in
der Champions League werde ich all meine Kräfte einsetzen.“


Quelle: PM SG BBM Bietigheim