SBV und SG verlängern Kooperationsvereinbarung

Flensburg – Der Selbsthilfe-Bauverein Flensburg (SBV) und die SG Flensburg-Handewitt verlängern ihre bestehende Kooperation um weitere zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2020/2021. Somit tritt die Wohnungsbaugenossenschaft auch weiterhin auf der LED-Bande neben den Spielerbänken und mit einer Fläche unter den Hallen-Screens der FLENS-ARENA bei den Heimspielen der SG werblich in Erscheinung. Seit mehr als 10 Jahren ist der SBV treuer Partner der SG.

„Nur gemeinsam sind wir stark“: Das Motto gilt für den SBV, wenn es um erfolgreiches Wirtschaften, und ebenso für die SG, wenn es um den sportlichen Wettbewerb geht. Die SG und der SBV ergänzen sich daher optimal in ihrer Zusammenarbeit in der „SG Familie“.

Der SBV engagiert sich in Flensburg für den Klimaschutz und soziale Projekte, vor allem sorgt die Genossenschaft für bezahlbaren Wohnraum in Flensburg und bietet den Menschen der Stadt ein lebenswertes Zuhause. Wie die SG ist sich auch der SBV seiner Verantwortung in der Region bewusst und vergibt seine Aufträge in der Regel an ortsansässige Handwerksbetriebe und Dienstleister. Verlässlichkeit und ein fairer Umgang zeichnen diese Zusammenarbeit aus – Werte, für die auch die SG steht.

SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke: „Der SBV ist bereits seit vielen Jahren treuer Partner der SG. Einen gemeinsamen Wachstumsprozess zu verfolgen macht mich stolz und ich freue mich, dass der SBV auch weiterhin an unserer Seite steht.“


Jürgen Möller, Vorstandsvorsitzender des SBV: „Einer unserer Leitsätze lautet: ‚Erfolgreich für Flensburg‘. Das passt sowohl zum SBV als auch zur SG. Daher unterstützen wir die SG gern und freuen uns, die über viele Jahre gewachsene Partnerschaft fortzuführen.“

Quelle: PM SG Flensburg-Handewitt