Leichlinger TV Pirates: Gelbke und Lindner wechseln zu den Pirates

Leichlingen. Handball-Drittligist Leichlinger TV Pirates legt nach dem Abgang von David Wiencek vor dem Rückrundenstart personell noch einmal nach: In Christoph Gelbke und Tim Lindner verpflichtete der aktuelle Tabellendritte der 3. Liga Westeinen Mittelmann und einen Linksaußen. „Ich habe mit beiden Spielern in der Vergangenheit sehr gut und erfolgreich zusammengearbeitet und freue mich über die Verpflichtungen. Beide Jungs sind schnell, technisch starr und flexibel. Dazu sind sie extrem ehrgeizig, sie werden uns definitiv weiterbringen", ist sich Pirates-Trainer Lars Hepp sicher. „Die Gespräche mit beiden Spielern sind sehr angenehm verlaufen. Sie passen sowohl menschlich als auch sportlich bestens zu uns“, ergänzt Pirates-Manager Niklas Frielingsdorf.

Gelbke, der unter Hepp bereits beim TuS Wermelskirchen aktiv war, ist 30 Jahre alt, von Beruf Controller und wurde in Düsseldorf geboren. Der Spielmacher, der in der Vergangenheit unter anderem auch für den TSV Bayer Dormagen, den TV Korschenbroich und den TV Jahn Köln-Wahn auflief, freut sich bereits auf den LTV: „Nach einem halben Jahr privater Handballpause habe ich wieder richtig Lust auf Handball und freue mich auf die reizvolle Aufgabe, für einen Topclub der dritten Liga aufzulaufen.“

Flügelflitzer Lindner war unter Hepp zuletzt Spieler beim derzeitigen Zweitligisten Eintracht Hagen. „Es hat unter Lars immer Spaß gemacht und daher freue ich mich jetzt, bei den Pirates wieder mit ihm zusammen zu arbeiten. Der LTV ist ein absolutes Drittliga-Topteam und ich freue mich auf die Herausforderung“, sagt der 24 Jahre alte Student, der zuletzt aufgrund studienbedingter Verpflichtungen einige Monate eine Handballpause einlegen musste. Der gebürtige Essener war zuvor für den Bergischen HC, die HSG Düsseldorf und die SG Ratingen im Einsatz. „Die ersten Einheiten mit der Mannschaft haben schon viel Spaß gemacht und machen Lust auf mehr. Wir hoffen, dass wir dabei helfen können, eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen“, ist sich das Duo einig.

Sowohl Lindner als auch Gelbke wurden zunächst mit Verträgen bis zum Saisonende ausgestattet.

Quelle: PM Leichlinger TV Pirates


  




Quick Menu